Neigungsdifferenzierung

WPU – Wahlpflichtunterricht 

WP“ heißt Wahlpflicht. Darin stecken die Worte Wahl, weil der Schüler selbst sich je nach Schülerzahl zwischen drei oder vier Fächern (siehe Tabelle 1) entscheiden darf, und Pflicht, weil diese Entscheidung gleichzeitig für den Schüler die Pflicht bedeutet, 

  1. großes Interesse an den Inhalten und Arbeitsweisen des Faches mitzubringen, 
  2. eine überdurchschnittliche Arbeits- und Lernbereitschaft zu zeigen und
  3. das neu erworbene Wissen selbstständig weiter zu entwickeln. 

Der Unterricht an der Realschule Belecke ist ab Jahrgangsstufe 7 in der sogenannten Differenzierung in Kernunterricht und Kursunterricht aufgeteilt. 

Im Kernunterricht wird innerhalb des Klassenverbandes unterrichtet. 

Im Kursunterricht werden alle Schülerinnen und Schüler eines Jahrgangs in die von ihnen gewählten WP – Kurse aufgeteilt und im WP – Fach (siehe Tabelle 1) unterrichtet.

In der Realschule Belecke werden aktuell folgende Wahlpflichtfächer für die Jahrgänge 9 bis 10 angeboten:                          

SchwerpunkteWahlpflichtbereich
1FremdsprachlichFranzösisch
2Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischBiologie
3Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischTechnik

Die Wahlpflicht-Kurse wurdenam Ende der Jahrgangsstufe 6 gewählt. Jedes Jahr fand unmittelbar vor der Wahl ein Informationsabend für Schüler und Eltern statt, der Aufschluss über Themeninhalte und Notenzusammensetzung der Wahlpflichtfächer gab und die Berufswahlmöglichkeiten mit diesem Fach aufzeigte. Die Wahl ist bis zur Jahrgangsstufe 10 verbindlich. Ein Wechsel ist nicht vorgesehen. Das Wahlpflichtfach wird in mit drei Wochenstunden unterrichtet. Der Unterricht in allen Wahlpflichtfächern ist versetzungsrelevant und zählt zur Fächergruppe I (Hauptfächer). Das Wahlpflichtfach ist demzufolge das 4. Klassenarbeitsfach (siehe Tabelle 2) neben Mathematik, Englisch und Deutsch.

JahrgangsstufenAnzahl Kursarbeiten/Halbjahr
92
102